Zur Zeit finden in der Halle keine Veranstaltungen des Bayenwerft Kunsthaus Rhenania e.V. statt. Weitere Infos dazu zu einem späteren Zeitpunkt.

nach oben

News aus dem Kunsthaus
Oliver Niemöller in Bonn, Berlin und Braga (Portugal)

2017

Einzelausstellung PHANTASTIKA III im Wissenschaftszentrum Bonn (12. Mai – 18. August)

Gruppenausstellung Präsentation Math Creations Teilnehmer und Gewinner im Patentamt Berlin, Gitschinerstr. 97, 24.6. – 30.6. (Personalausweis erforderlich für Zutritt)

Vernissage “Symmetrien”, Foyer im Wissenschaftszentrum Bonn 13. Juli 2017.
18:30 ″Thinking Baroque”, ART-MAP, Braga, Portugal, 21.7. – 9.9.

Weitere Infos

nach oben

News aus dem Kunsthaus 
Bernd Arnold - DAS KÖLNER HEIL in Espacio Fundación Telefónica in Madrid, Spanien

11. Mai bis 10. September 2017

Im Rahmen der Gruppenausstellung „EYES WIDE OPEN! - 100 years of Leica Photography" werden Arbeiten aus der Serie DAS KÖLNER HEIL von Bernd Arnold in Espacio Fundación Telefónica in Madrid (Spanien) gezeigt.

Beteiligte Fotografen u.a.: Nobuyoshi Araki, Bernd Arnold, Ellen Auerbach, Ragnar Axelsson, Julia Baier, Bruno Barbey, Oskar Barnack, Horst H. Baumann, Ilse Bing, Werner Bischof, Edouard Boubat, John Bulmer, René Burri, Robert Capa, Henri Cartier-Bresson, Bruce Davidson, Raymond Depardon, William Eggleston, Alfred Eisenstaedt, Mitch Epstein, Elliott Erwitt, Andreas Feininger, François Fontaine, Leonard Freed, Bruce Gilden, René Groebli, Ara Güler, F. C. Gundlach, Heinrich Heidersberger, Fred Herzog, Thomas Hoepker, Franz Hubmann, Barbara Klemm, Viktor Kolár, Robert Lebeck, Saul Leiter, Guy Le Querrec, Erich Lessing, Herbert List, Ulrich Mack, Will McBride, Rudi Meisel, Susan Meiselas, Jeff Mermelstein, Joel Meyerowitz, Inge Morath, Gabriele und Helmut Nothhelfer, Marc Riboud, Alexander Rodtschenko, Sebastião Salgado, Dr. Erich Salomon, Toni Schneiders, Jeanloup Sieff, Louis Stettner, Dennis Stock, Christer Strömholm, Ricard Terré, Umbo, Nick Út, Walter Vogel, Sabine Weiss, Kai Wiedenhöfer, Dr. Paul Wolff, Tom Wood.

Die Ausstellung wurde kuratiert von Hans-Michael Koetzle. Begleitend ist im Kehrer Verlag ein umfangreicher Katalog erschienen: 564 Seiten, ISBN 978-3-86828-523-9, Preis: 98,- €.

Espacio Fundación Telefónica
C/ Fuencarral, 3, Madrid, Spanien


Öffnungszeiten täglich 10.00-20.00 Uhr

Mehr Infos zur Ausstellung und den beteiligten Fotografen

nach oben

News aus dem Kunsthaus
NATASCHA SONNENSCHEIN IN DEN STAATLICHEN MUSSEEN ZU BERLIN

6. April bis 23. Juli 2017

NATASCHA SONNENSCHEIN IN DEN STAATLICHEN MUSSEEN ZU BERLIN
ALCHEMIE. DIE GROSSE KUNST

Die groß angelegte Ausstellung im Berliner Kulturforum beleuchtet das Verhältnis von Kunst und Alchemie auf rund 800 Quadratmetern.
Gezeigt werden mehr als 200 Exponate aus über 3000 Jahren Kunst- und Kulturgeschichte:
Gemälde und Miniaturen, Zeichnungen und Druckgrafik, Hängerollen, Handschriften und Laborbücher, Fotografien und Cyanotypien, Chemogramme und Scanografien, Skulpturen, Installationen und Videos, falsche Edelsteine und künstliches Gold, Böttgersteinzeug und Porzellan, Goldrubinglas und Schmuck.

Die Werke der modernen und zeitgenössischen Kunst stammen u.a. von Carl Andre, Joseph Beuys, Fischli/Weiss, Heinz Hajek-Halke, Anselm Kiefer, Yves Klein, Jeff Koons, Alicja Kwade, Bernhard Prinz, Sarah Schönfeld, Gerda Schütte, Harry Smith, Natascha Sonnenschein, Rudolf Steiner und Maria Volokhova.

Eröffnung 5. April 2017, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 6. April bis 23. Juli 2017

Öffnungszeiten:
Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 20 Uhr
Montags geschlossen

Staatliche Museen zu Berlin
Kulturforum
Matthäikirchplatz
10785 Berlin

Mehr Informationen!

nach oben

News aus dem Kunsthaus 
Angie Hiesl mit FAT FACTS & ID-clash - Focussing on Hijras beim Festival tanz nrw 17

5., 6., 11., 12. & 13. Mai 2017 jeweils um 18 Uhr

FAT FACTS

Urbanes Installations- und Performance-Projekt

von Angie Hiesl + Roland Kaiser

Premiere in Köln: 4. Mai 2017 I 18 Uhr
Weitere Aufführungen: 5., 6., 11., 12. & 13. Mai jeweils um 18 Uhr
Ort: Apostelnkirchplatz Köln, Apostelnkloster (an St. Aposteln, KVB-Haltestelle Neumarkt)

Gefördert durch: Kunststiftung NRW

Angie Hiesl Produktion wird von der Stadt Köln und dem Land Nordrhein-Westfalen konzeptionell gefördert.

Auch danken wir herzlich der Tanzschule Schulerecki sowie den Kölner KulturPaten e.V. für ihre großzügige Unterstützung!

Weitere Informationen

nach oben

News aus dem Kunsthaus
Ulla Ströhmann in der Galerie B" in Sóller/Mallorca

17. Februar bis 28. April 2017

Die Galerie B2 in Sóller/Mallorca feiert ihr 10-jähriges Bestehen mit einer Jubiläumsausstellung. Ulla Ströhmann ist mit 8 Arbeiten vertreten.

Künstler: Toni Barrero, Miguel Bernat Busquet, Renate Behla, Toni de Cuber, Petra Dahmen, Carlos Tellechea, Dieter Ox, Marianne Dillamnn, Jaume Pinya, Toni Garau, Anne Cecile Bizeul,  Jordi Faitx, Janet Brewster, Joan Cobos, Natalia Spitale, Geoff MacEwan, Francesc Lorente, Laura Martin, Amanda Alvarellos, Ulla Ströhmann, Leo Donnell, Ulli Böhmelmann

Malerei - Grafik - Skulptur

Eröffnung: 17. Februar 2017 um 19.00 uhr
Dauer: 17/2/2017 - 28/4/2017

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
11.30h - 13.30h und auf Anfrage

espai d'art B2
Galería y proyectos de arte

Calle de la luna, 127
07100 Sóller, Mallorca
Mobil: +34 667 693937
und +34 609 681843

http://www.espaidartb2.es

nach oben

News aus dem Kunsthaus
Bernd Arnold mit Wahl Kampf Ritual auf der art Karlsruhe

16. - 19. Februar 2017

Wahl Kampf Ritual auf der art KARLSRUHE 2017
Es wird auf dem Stand der in focus galerie ein Tableau mit neun Arbeiten aus der Serie WAHL KAMPF RITUAL von Bernd Arnold gezeigt.


"Das Programm der in focus galerie auf der diesjährigen art KARLSRUHE spiegelt das Programm der Galerie. Neben Einzelpräsentationen jüngerer Fotokünstler als auch von international arrivierten Fotografen (Bernd Arnold, Emmanuelle Bousquet, Gilbert Garcin, René Groebli, Vadim Gushchin, Thomas Kellner und Karin Székessy) zeigen wir auf der Themenwand "famous photographs" Ikonen der Fotografie, Bilder, die um die Welt gegangen und im medialen Gedächtnis unserer Zeit fest verankert sind (Elliott Erwitt, Thomas Hoepker, Marc Riboud)."

In einem weiteren Schwerpunkt werden mit Karl Martin Holzhäuser, Roger Humbert, Gottfried Jäger und Floris M. Neusüss die seit Jahrzehnten maßgeblichen Vertreter der zeitgenössischen Fotogramm- und Luminogrammkunst gezeigt.

Halle 1, Stand U04

art Karlsruhe |  Messe Allee 1 | Karlsruhe - Rheinstetten
Ausstellungsdauer: 16.-19.2.2017

https://www.art-karlsruhe.de/website/presse/informationen-der-galerien/in-focus-galerie-3.jsp

nach oben